Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf über unser Formular.

Rekord: DWS Top Dividende schüttet 500 Millionen € aus

Der DWS Top Dividende wird am Freitag fast 500 Millionen Euro an seine Anleger ausschütten. Das geht aus einer internen Mitteilung der Deutschen Asset Management hervor.

Pro Fondsanteil sollen 3,20 Euro an die Investoren fließen. Das bedeutet die sechste Erhöhung in Folge. Seit Auflage im Jahr 2003 summiert sich der Ausschüttungsbetrag dann auf rund 3,3 Milliarden Euro. Bezogen auf Durchschnittskurs des Geschäftsjahres 2016/2017 beträht die Ausschüttungsrendite 2,6 Prozent, so die Deutsche AM. Seit Fondsauflage liegt diese Kennzahl im Schnitt bei 3,4 Prozent pro Jahr. Im vergangenen Jahr hatte der Top Dividende rund 460 Millionen Euro ausgeschüttet.

Der Fonds, der seit 2005 von Thomas Schüßler gemanagt wird, verwaltet derzeit 19,8 Milliarden Euro. Damit ist er der mit Abstand größte deutsche Publikumsfonds. Der DWS Top Dividende zählt zu den wichtigsten Produkten im Sortiment der Deutschen AM. Die DWS positioniert das Produkt als defensiven, ausschüttungsstarken Aktienfonds: In einem Bullenmarkt hinkt er dem breiten Markt typischerweise leicht hinterher, dafür soll er in Abwärtsmärkten eine gewisse Stabilität bieten. Zuletzt zeigte sich das 2011, im Jahr der Euro-Krise. Damals schnitt Schüßler gut fünf Prozentpunkte besser ab als seine Morningstar-Vergleichsgruppe "Aktien weltweit dividendenorientiert".

zurück