Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf über unser Formular.

Jeder fünfte Deutsche will mehr fürs Alter sparen

18 Prozent der Bundesbürger wollen im kommenden Jahr das Thema Vermögensaufbau und Altersvorsorge angehen. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Online-Umfrage von Fidelity International, durchgeführt vom Marktforscher Yougov mit 4.725 Personen.Durchaus mit bemerkenswerten regionalen Unterschieden:

Während der Spar-Vorsatz in Mecklenburg-Vorpommern mit ca. 25 % am ausgeprägtesten iost, waren es in Schleswig-Holstein dagegen nur 14 Prozent.
„Für viele Menschen sind der Vermögensaufbau und die Altersvorsorge ein Buch mit sieben Siegeln. Deshalb werden diese Themen häufig vertagt“, erläutert Andreas Telschow, Anlageexperte bei Fidelity International. „Dabei ist es gar nicht schwer. Wer sich konkrete Ziele setzt und einen klaren Zeitrahmen absteckt, hat die ersten Schritte für seine Finanzplanung getan.“

Sonstige gute Vorsätze:
Klassiker. Auf Rang 1 liegt der Wunsch, gesünder zu leben (39 Prozent). Es folgt der Wunsch abzunehmen sowie mehr Sport zu treiben (je 33 Prozent).

zurück