Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf über unser Formular.

9,2 % Dividendenwachstum in Deutschland

In den vergangenen Jahren haben massive Kürzungen bei einzelnen großen deutschen Unternehmen die ansonsten erfreuliche Entwicklung beeinträchtigt. Nur die Deutsche Bank senkte im 2. Quartal ihre Ausschüttung je Aktie. Seit 2014 ist die Dividende des Geldhauses um rund 80 Prozent gesunken. Hintergrund sind Probleme bei der Behebung struktureller Schwächen.
Bei anderen Unternehmen, die ihre Dividenden in der Vergangenheit stark gekürzt hatten, sind die Zahlungen an die Aktionäre wieder deutlich gestiegen. So hat beispielsweise VW seine Ausschüttungen nach der Erholung vom Abgasskandal nahezu verdoppelt und der Energiekonzern E.ON erhöhte seine Dividende um 60 Prozent. Daimler, BMW und SAP erreichten ebenfalls zweistellige Zuwächse (auf bereinigter Basis). Zusammen haben die fünf genannten Firmen fast die Hälfte zum Dividendenwachstum in Deutschland beigetragen.

zurück